Infos für Gastgeber

Neuerungen im Gastgeberbereich: Kurzzeitzuschläge und iCal-Export für Euren Belegungskalender

Liebe Gastgeber,

wir freuen uns, Euch zwei Neuerungen in Eurem Gastgeberbereich vorzustellen, die Euch die Verwaltung Eurer Unterkünfte noch einfacher und effizienter machen werden: die Möglichkeit, Kurzzeitzuschläge zu hinterlegen, und die Einführung des iCal-Exports für Eure Belegungskalender.

1. Kurzzeitzuschläge hinterlegen

Ab sofort könnt Ihr in Eurem Gastgeberbereich Kurzzeitzuschläge für Eure Unterkünfte hinterlegen. Aber was bedeutet das genau und welche Vorteile bringt es Euch?

Was sind Kurzzeitzuschläge?

Kurzzeitzuschläge sind zusätzliche Gebühren, die Ihr für Buchungen erheben könnt, die unter einer bestimmten Mindestaufenthaltsdauer liegen. Zum Beispiel könntet Ihr einen Kurzzeitzuschlag für Aufenthalte von weniger als drei Nächten einführen.

Vorteile von Kurzzeitzuschlägen:

  • Erhöhung der Einnahmen: Durch die Erhebung eines Zuschlags für Kurzzeitaufenthalte könnt Ihr zusätzliche Einnahmen generieren und damit die Kosten, die mit kürzeren Buchungen verbunden sind, besser decken.
  • Flexibilität bei der Preisgestaltung: Ihr könnt Eure Preisstruktur flexibler gestalten und besser auf die Nachfrage reagieren. Kurzzeitzuschläge ermöglichen es Euch, auch kürzere Buchungen wirtschaftlich attraktiv zu machen.
  • Optimierte Belegung: Indem Ihr kürzere Aufenthalte durch Zuschläge steuert, könnt Ihr die Belegung Eurer Unterkunft optimieren und Lücken im Buchungskalender vermeiden.

Und so funktioniert’s:

  • Loggt euch in euren Gastgeberbereich ein.
  • Geht in den Bereich „Inserat“ und dann „Preise“.
  • Dort könnt ihr unterhalb der Saisonzeiten einen Kurzzeitzuschlag definieren.
 

2. iCal-Export für Belegungskalender

Eine weitere spannende Neuerung ist die Einführung des iCal-Exports für Eure Belegungskalender. Diese Funktion ermöglicht es Euch, Eure Buchungskalender einfach und effizient zu synchronisieren.

Was ist iCal-Export?

Der iCal-Export ist eine Funktion, mit der Ihr Eure Belegungskalender im iCalendar-Format exportieren könnt. Dieser Kalender kann dann in andere Kalenderanwendungen wie Google Calendar, Outlook oder Kalender auf iOS und Android importiert werden.

Vorteile des iCal-Exports:

  • Zentrale Verwaltung der Buchungen: Ihr könnt Buchungen von verschiedenen Plattformen zentral verwalten. Buchungen von anderen Plattformen wie Airbnb oder Booking.com werden in Eurem Kalender synchronisiert.
  • Automatische Synchronisierung: Vermeidet Doppelbuchungen, da Eure Kalender automatisch aktualisiert werden. Jede neue Buchung wird in den Kalender exportiert und auf allen verbundenen Plattformen aktualisiert.
  • Zeitersparnis: Spart wertvolle Zeit, indem Ihr nicht mehr manuell mehrere Kalender pflegen müsst. Alle Änderungen und neuen Buchungen werden automatisch synchronisiert.
  • Bessere Übersicht: Ein einziger, konsolidierter Kalender bietet Euch eine klare und umfassende Übersicht über alle Buchungen und Verfügbarkeiten.
  • Erhöhung der Buchungsgenauigkeit: Durch die automatische Synchronisation verringert sich die Fehlerquote bei der Buchungsverwaltung, was zu einer höheren Genauigkeit und Zuverlässigkeit führt.
  • Flexibilität und Mobilität: Ihr könnt Eure Kalender auf verschiedenen Geräten und aus der Ferne einsehen und verwalten, was Euch mehr Flexibilität und Mobilität verschafft.

Und so funktioniert’s:

Wendet euch am besten per Mail direkt das LandReise.de-Service-Team. Unsere Gastgeberexperten leiten direkt alles in die Wege und senden euch dann eure ical-Links zu.

Warenkorb schließen